[team-zone]
 

 

WSC-Finale 2006: Herren fuhren Teamzeitfahren

(von Krischan Schleking)

Die bei den Teilnehmern nicht zuletzt wegen des guten Rahmenprogramms und der sensationellen Fressmeile beliebte Veranstaltung war trotz des wechselhaften Wetters wieder ein voller Erfolg. Das Skaterennen der Lizenzstarter bildete den Höhepunkt einer Reihe von spannenden Wettkämpfen u.a. von Rollifahrern, Handbikern und Fahrradtandems, die unter dem Motto „cSc - capp Sport cup - Motto: gemeinsam rollt´s“ standen. Beim WSC-Cup-Rennen starteten neun TC Köln-Poller. Außerdem verstärkten Olaf, Dirk und Nathalie das Schiedsrichterteam. Am Rande sorgte eine eigene Fangemeinde für die richtige Unterstützung.

Cornelia Schaffeld

Nach den Halbmarathon-Rennen in Paderborn und in Köln bei Inline in Colonia sowie den Bahnrennen in Grefrath (10.000 Meter) und in Leverkusen (300 Meter bzw. 1.000 Meter Teamverfolgung) fand der WSC mit dem Kriterium in Langenfeld seinen Abschluss über die längste Strecke der Saison: 90 Minuten plus eine Runde. Kurz vor dem Start beschloss unser Herrenteam unisono, die Strecke gemeinsam zu bewältigen: Heraus kam das längste "Teamzeitfahren" in der Vereinsgeschichte.

Gemeinsam bis ins Ziel: ...

Trotz zunächst stellenweise feuchter und später durch erneut einsetzenden Nieselregen teilweise glitschiger Fahrbahn legten Martin Trzaskalik, Wolfgang Weinrich, Thorsten Grützner, Krischan Schleking und Marco Burnus am Ende 46 Kilometer als Windschattengruppe zurück und fuhren als 74., 75., 77., 78. und 79. über die Ziellinie.

... das Männerteam des TC 04 Köln-Poll

 

Die Platzierungen unserer Damen:

Cornelia Schaffeld: Platz 10
Nikola Hoffmann: Platz 17
Iris Grüne: Platz 18
Judith Deben: Platz 33

 

WSC-Siegerehrung im Anschluss

Im Anschluss fand die Siegerehrung für die Gesamtwertung des WSC statt. Überraschend war das gute Abschneiden des Herren-Teams, das den achten Platz von 17 Teams erreichte. Am Ende belegte das Damen-Team bestehend aus Nikola Hoffmann, Imke Schleking, Christiane Wetter, Iris Grüne, Cornelia Schaffeld, Daniela Gerhards, Judith und Ruth Deben den fünften Platz knapp hinter dem Team Bayer Speedies Ladies.

Das hat Spaß gemacht: Marco im Ziel

Unsere erfolgreichste Einzelstarterin im WSC 2006 war mit einem dritten Gesamtplatz Cornelia Schaffeld.

Die Einzelergebnisse der Damen:
    Platzierung gesamt/ Altersklasse
AK 20

Nikola Hoffmann
Daniela Gerhards

20/8
22/10
AK 30
Cornelia Schaffeld
Imke Schleking
Ruth Deben
Barbara Eymer
Judith Deben

3/1
29/10
35/15
36/16
40/17

Die Einzelergebnisse der Herren:
    Platzierung gesamt und Altersklasse
AK 30
Martin Trzaskalik
Thorsten Grützner
Christian Schleking

36/13
55/21
-/29

AK 40
Wolfgang Weinrich
-/13

 

Impressionen vom WSC-Rennen auf der Bahn in Grefrath am 29.7.2006:

 

Unser Damenteam beim Zeitfahren. Von links: Cornelia, Ruth, Imke, Iris und Nikola.

Das Herrenteam mit Thorsten, Wolfgang, Krischan
und Martin (von links)

Im 10.000 Meter Rennen:
Ruth und Imke (von links)

Teamwork in der Gruppe: Thorsten und Krischan (von links)

Cornelia macht das Tempo

Nikola (vorne) und Barbara

 

Fotos: Stefan Knab/ www.speed-skate-fotos.de