[team-zone]
 

 

Speedskatingabteilung startet Jugendarbeit in Rodenkirchen

(von Thorsten Grützner)

Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren. Im Mittelpunkt stehen das spielerische Erlernen der Skatetechnik, sowie die Grundlagen des Speedskating und vor allem der Spaß an der Bewegung auf Rollen. Einzige Teilnahmevoraussetzung: Die Kinder sollten bereits sicher auf Skates stehen können. Das Kindertraining wird von erfahrenen Speedskatern und ausgebildeten Vereinstrainern geleitet. Interessierte können sich telefonisch bei Antje Busbach (0174 – 9822 622) informieren oder einfach beim Training vorbeischauen.

 

Training mit kompletter Schutzausrüstung

Für die Teilnahme der Kinder ist die komplette Schutzausrüstung bestehend aus Helm, Handgelenk-, Ellenbogen- und Knieschonern vorgeschrieben. Die Rollen müssen fürs Hallentraining sauber sein und dürfen nicht abfärben. Die Skates sollten möglichst keine Stopper haben (montierte Stopper werden mit Tape abgeklebt). Alle Kinder sollen neben ihren Inlineskates normale Hallensportschuhe zum Training mitbringen.

Antje Busbach (hinten links) und Cornelia Schaffeld (hinten rechts)
freuen sich auf das Training mit dem Skate-Nachwuchs

 

Obwohl die Abteilung Speedskating des TC 04 Köln-Poll bereits 2003 gegründet wurde, konnte bislang aus Mangel an Übungsstätten keine Nachwuchsarbeit angeboten werden. „Da wir nun samstags regelmäßig in der Sporthalle in Rodenkirchen skaten können, freuen wir uns, endlich auch Kindern diesen rasanten Sport näher bringen zu können“, sagt Antje Busbach, die den Übungsbetrieb für den Nachwuchs leiten wird. In der gleichen Sporthalle findet ebenfalls samstags ab 13 Uhr das Training der Erwachsenen statt. Auch dazu sind Interessierte herzlich eingeladen.